Karmische Verstrickung auflösen

Nachfolgend biete ich eine Anleitung um eine karmische Verstrickung in Eigenregie aufzulösen oder sich von Fremd Energien zu befreien.

Die Auflösung bzw. Löschung kann einige Tage in Anspruch nehmen. 
Wer mit dieser Methode keine Erfolg hat, dem sei die Tropfentherapie empfohlen.

Schritt 1:

Ich verbinde mich mit der Quelle, und spreche laut den nachfolgenden Text:
Ich löse, alle Verträge, Flüche, Implantate Verdammnisse, Generationslasten, Schwüre, Versprechen, Energieblockaden, Panzer, Gelübde, Ketten, Versiegelungen, Abkommen, Einweihungen, Sakramente, Eide, Glaubensmuster, Fremdenergien, Projektionen, Konstruktionen, Sender, Hologramme, Schocks, Karma, negative Auswirkungen von Medikamenten“ auf allen Ebenen die nicht zu meinem höchsten Wohle sind auf, die ich in diesem und in vergangenen Leben eingegangen bin. Bewusst und unbewusst, inkl. aller Speicher- und Sicherungskopien, inkl. infogenetischer Abdrücke, und allen Auswirkungen und Nebenwirkungen.

Schritt 2:​

Von der *Quelle lade ich mir, in die **entstandene Lücke, bedingungslose Liebe herunter.
Während ich dies tue durchströmt mich ein Gefühl von Freude und Leichtigkeit.

Schritt 3:​

Ich verbinde mich mit der Quelle. Ich bitte darum eine Kopie meiner selbst zu erstellen.

Diese Kopie wird von der Quelle dauerhaft mit Energie versorgt und verbleibt an dem Ort, den ich Ihr jetzt zuteile.
Jede Art von Fremdenergie die mich, auf welcher Ebene auch immer erreicht und nicht zu meinem höchsten Wohle ist wird ab sofort an diese Kopie gesendet. Sobald die umgeleitete Energie ankommt, wird diese umgehend aufgelöst und in bedingungslose Liebe verwandelt. 

Wir alle sind ein Teil der Quelle, d. h. ein Teil des großen Ganzen.

*“Alles ist immer miteinander verbunden, erst der Mensch hat diese Trennung von der Quelle durch den Vorgang des Vergessens kreiert.
**Immer, wenn wir etwas aus unserem Energiekörper entfernen, entsteht zwangsläufig ein Ungleichgewicht in unseren feinstofflichen Körpern.
Da im Universum immer alles im Gleichgewicht ist, verlangt das Gesetz der Physik eine Wiederherstellung dieses Gleichgewichts. Sinnvollerweise füllen wir diese entstandene Lücke mit etwas Positivem wie z. B. bedingungsloser Liebe.
Füllen wir diese Lücke nicht, ziehen wir den fehlenden Anteil aus der Umgebung an, ungeachtet der Qualität. Dieser Vorgang ist uns ja aus der Physik bereits bekannt, wo ungleiche Ladungen einen Ausgleich erfordern und sich daher anziehen.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn